© ÖHV-Trainee Kolleg

Bewerbungsverfahren

Bewerbungsverfahren

 

Die Entscheidung über eine Aufnahme ins ÖHV-TRAINEE Tourismuskolleg beginnt – nach Einlangen der geforderten Bewerbungsunterlagen – mit der Analyse der zugesandten Unterlagen und endet mit einem Aufnahmegespräch. Über die Aufnahme von Studienbewerber/innen entscheidet die Schulleitung (Tourismuskolleg Semmering bzw. Tourismuskolleg Innsbruck) unter Einbeziehung eines Komitees der ÖHV.

Diejenigen Bewerber, die aufgrund ihrer vorgelegten Bewerbungsunterlagen nicht in die engere Wahl kommen können, werden so bald als möglich schriftlich davon in Kenntnis gesetzt. Alle anderen Bewerber erhalten innerhalb von zwei Wochen nach Eintreffen Ihrer Unterlagen einen Termin für ein persönliches Aufnahmegespräch. Unmittelbar im Anschluss an das Aufnahmegespräch die Entscheidung bezüglich einer Aufnahme.

Gleichzeitig erhalten alle aufgenommenen Studierenden genaue Informationen zur Auswahl des ÖHV-TRAINEE Ausbildungsbetriebs. Es wird versucht die Auswahl der ÖHV-TRAINEE Ausbildungsbetriebe den geographischen Wünschen der Bewerber anzupassen. Da es aber nicht in allen Fällen möglich sein wird den einzelnen Wünschen zu entsprechen, wird hier das Prinzip „first come – first served“ angewandt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch Absenden des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars (siehe Online-Anmeldung bzw. Anmeldeformular postalisch) und Übermittlung der geforderten Bewerbungsunterlagen (siehe Bewerbungsverfahren).

Zu Studienbeginn im Herbst sind vorzulegen:

  • Matura- bzw. Abiturzeugnis im Original
  • Reisepass oder Identitätsausweis

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzungen um als Studierender am ÖHV-TRAINEE Tourismuskolleg aufgenommen zu werden:

  • Matura (Abitur), Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung
  • Aufnahmegespräch am ÖHV-TRAINEE Tourismuskolleg sowie im Ausbildungsbetrieb
  • Liebe zur Arbeit für und mit Menschen, Kundenorientierung, Teamfähigkeit und Flexibilität